Anna Verkholantseva

Harfe (Klassik)

Qualifikationen

  • 1980-1991 Staatliche Spezial-Musikschule des Tschaikovsky-Konservatoriums Moskau
  • 1992-1997: Moskauer Tschaikovsky- Konservatorium (Prof. V. Dulova)
  • April 2004 Abschluss des Aufbaustudiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg mit Auszeichnung (Prof. X.de Maistre)

Lehrtätigkeit

  • 2000 Dozentin: Trinity College of Music, London
  • 2000 Dozentin: Meisterkurs in Royal College of Music, Guildhall School of Music, London
  • 2003 Dozentin: Cardiff School of Music (Cardiff University)
  • Juli 2005 Dozentin in Frensham Heights Summer School, Surrey (United Kingdom)
  • Juli 2006-09 Dozentin in Frensham Heights Summer School, Surrey (United Kingdom)
  • Seit 2009 Lehrtätigkeit an der Albrechsberger Musikschule der Stadt Klosterneuburg
  • Seit 2021 an der AMP

Konzerte & Performances

  • 1992-1994: Solo-Harfenistin des “The Moscow Orchestra“ (Dirigent – R. Freisitzer)
  • 1995-1999: Solo-Harfenistin des Moskauer Cinematografieorchesters (Dirigent – S. Skripka)
  • 1996-2000: Solo-Harfenistin des Orchesters „Russische Philharmonie“ (Dirigent – A.Vedernikov)
  • 06.1998 Solo-Recital in Wigmore Hall, London
  • 07.1999 Auftritt beim Weltkongress der Harfenisten in Prag mit zwei Uraufführungen: Suite für Violine und Harfe von Th. Rajna, Sonate für Violine und Harfe von V. Kikta
  • 10.1999 Solo-Recital am Moskauer Konservatorium mit Juri Bashmet
  • 04.2000 Solo-Konzert mit dem Estischen Symphonie Orchester in Tallinn(Werke von Händel und Debussy)
  • 06.2000 Soloauftritt in Tiflis mit Moskauer Solisten und J. Bashmet (Konzert für Bratsche und Harfe mit Kammerorchester von R.Shchedrin)
  • 10.2000 Solo-Recital in Linbury Studio Theatre, Covent Garden mit der Uraufführung von Dalwyn Henshalls Sonate für Harfe und Violine, London
  • 03.2001 Tour durch USA mit Auftritten u.a. in Herbst Theatre(San-Francisco), Grainger Ballroom in Symphony Center(Chicago), Weill Recital Hall in Carnegie Hall (New-York) mit A.Trostiansky (Violine)
  • 06.11.2001- Uraufführung des Doppelkonzertes für zwei Harfen und Orchester von V.Kikta beim Moskauer Festival der modernen Musik „The Moscow Autumn“
  • 04.12.2001 Solo- Recital mit Moskauer Solisten und Juri Bashmet beim Sviatoslav Richters Festival „December Nights“(Werke für Harfe mit Kammerorchester von Debussy,Ravel) in Moskau
  • 12.2001 Soloauftritte mit Lithuanian Chamber Orchestra unter der Leitung von Saulius Sondeckis in Litauen
  • 19.05.2002 Solo-Recital in Saluzzo (Italien)
  • Jurorentätigkeit beim Nationalen Harfenwettbewerb „Premio Victor Salvi“
  • Juli 2002 Soloauftritt bei dem Gala-Opening Concert des Weltharfenkongresses in Genf mit dem L´Orchestre de la Suisse Romande (Gliere Harfenkonzert) in der Victoria Hall
  • April 2002- Solo Harfenistin der Bielefelder Symphoniker
  • seit 03.2003 Solo-Harfenistin des Radio Orchesters Wien (RSO)
  • 09.01.2003 Solo Auftritt mit dem RSO Wien unter der Leitung von Bertrand de Billy(R.Gliere ,Concerto für Harfe und Orchester)
  • April 2003  Solo-Recital in Cardiff (Wales),University Concert Hall
  • 19.05.2003 Solo Auftritt in Moskau mit Yuri Bashmet(Bratsche) mit den Uraufführungen  von V.Kikta (Sonata für Harfe und Bratsche, Trio für Oboe ,Harfe und Violoncello)
  • April 2005 Soloauftritte (in Wien,Graz etc.) und Produktion mit dem RSO-Wien unter der Leitung von Bertrand de Billy (Mozart: Konzert für Flöte und Harfe und Orchester KV 299, Erwin Klambauer (Flöte)
  • Juli 2005 Soloauftritt beim Gala-Opening Concert des Weltharfenkongresses in Dublin (EA der Sonate für Bratsche und Harfe von V.Kikta in der National Concert Hall Dublin)
  • 22.09.2005 Solo-Recital im Schloss Hunyadi (Maria Enzersdorfer Schlosskonzerte)
  • Januar 2006 Soloauftritte (Neujahrskonzerte) mit der Russischen Kammerphilharmonie St.Petersburg in Deutschland (Hannover, Schloss Herrenhausen) Mettlach (Cloef-Atruim) etc.
  • Mai 2006-Soloauftritt in Katowice, Polen mit dem „Polnisch National Radio Orchester“ (A.Schnittke,Doppelkonzert für Oboe und Harfe, Diethelm Jonas (Oboe)
  • Juli 2006 Soloauftritt ,54. Festspiele Europäische Wochen Passau
  • Oktober 2006 Solo-Recital beim Internationalen Harfenfestival in Gödölö, Ungarn
  • März 2007 Soloauftritt beim Festival Loisium mit Christian Altenburger (Violine)
  • Mai 2007- Soloauftritt im Wiener Konzerthaus mit den Uraufführungen von Roland Freisitzer („music for violin,harp and chamber orchestra“) und Thomas Heinisch („Dunkle Blume-Böser Schlaf“ Musik für Altflöte,Harfe und Kammerorchester) mit Reconsil Sinfonietta, Evgenia Epshtein (Violine), Wolfgang Breinschmid (Flöte)
  • November 2007 Soloaftritt im Großen Wiener Musikverein Saal mit dem RSO-Wien, Dirigent Martyn Brabbins ( Werke von L.Berio: Sequenza II für Harfe, Chemins I su sequenza II für Harfe und Orchester)
  • Juli 2008 Soloauftritte beim 10. World Harp Congress in Amsterdam
  • September 2008 Soloauftritt beim Internatonal Festival for Contemporary Music in Moskau mit den Uraufführungen von Österreichischen Komponisten (R.Freisitzer,M.Kerer,A.Wagendristel,T.Heinisch, N.Sterk etc.)
  • Oktober 2008 Soloauftritt mit dem Ensemble „die Reihe“ mit der Uraufführung von R.Freisitzers „Songlines-music for Harp and Ensemble“, Dirigent G.Rabl
  • 12 Mai 2009 Eröffnungskonzert beim 8m Internationalen Harfenfestival in Belgrad
  • 09-16 August 2009 Soloauftritte mit dem Kammerorchester Allegro-Vivo unter der Leitung von Bijan Khadem-Missagh
  • Einladung für die Jury Tätigkeit beim 8m Internationalen Harfenwettbewerb in den USA (8 USA International Harp Competition, July 2010)
  • Regelmäßige Mitwirkung bei den Ensembles „die Reihe“, “Kontrapunkte“, Klangforum Wien, Orchestern wie Staatsopernorchester sowie Wiener Philharmoniker, Wiener Symphoniker, Tonkünstler Orchester Niederösterreich usw.
  • Zahlreiche Uraufführungen von österreichischen Komponisten wie HK Gruber,F.Cerha,R.Dünser,J.M.Staud,C.Diendorfer,S.Lacroix,R.Freisitzer,T.Heinisch usw.
  • Mitglied des World Harp Congresses

Preise & Auszeichnungen

  • 1990: 2. Preis bei internationalem Jugend-Wettbewerb, St.-Petersburg
  • 1992: 4. Preis bei nationalem Harfen-Wettbewerb in Moskau
  • 1997: 1. Preis und Konzertharfe von „Lyon & Healy“ bei 1. internationalem Harfen-Wettbewerb in Moskau
  • Studierende der Klasse Verkholantseva sind mehrmalige Gewinner der Preise bei “Prima la Musica” , bei internationalen Wettbewerben wie Lily Laskine Harp Competition in Paris, Petar Konjovic International Competition of Young Musician etc.

Diskographie

  • 11.2000 Herausgabe einer CD auf Egan Records mit A. Trostiansky (Violine)
  • 2004 Herausgabe der zweiten CD auf Egan Records mit Werken für Harfe von V.Kikta
  • Januar 2009 Herausgabe der Werken von L.Berio (col legno)