Christian Mühlbacher

Komposition, Arrangement und Musiktheorie (Jazz & Popular Music)

Ausbildung

  • Musikhochschule Wien: Schlagzeug und Komposition

Berufserfahrung

  • Gründer der Bigband "Nouvelle Cuisine" (gemeinsam mit Christoph Cech)
  • Mitgründer und Mitglied der Ensembles "Go 4 it", "5.4.xx" und "Diphtongs"
  • Komponist, Musiker und künstlerischer Leiter für das Bläserensemble "Pro Brass"
  • Kompositionen für Ensembles unterschiedlichster Besetzung: Klangforum Wien, Ensemble "die reihe" Wien, Mozarteum-Orchester Salzburg, Wiener Posaunenquartett, "Bösze Salonorchester", "Janus Ensemble" u.a.
  • Komponist diverser Film- und Theatermusik
  • Auftritte mit Django Bates, Elliott Sharp, Gerald Preinfalk, Werner Dafeldecker u.v.a.
  • Preise: Kompositionsworkshop der Austro Mechana mit dem Vienna Art Orchester ´84, Bigband-Kompositionswettbewerb der Stadt Leibnitz ´94 (mit Holman, Brookmeyer, Pomeroy), Kompositionswettbewerb der Stadt Klagenfurt/Viktring ´95, Sparkassenpreis ´98 / Wien Modern, IGNM Werbungspreis für Neue Musik, Staatsstipendium für KomponistInnen ´98, Preis der Erste Bank ´98

CD Publikationen (Diskografie)

  • Nouvelle Cuisine, Mühlbachers USW, Pro Brass, Max Nagl & Conrad Schrenk , Sigi Maron, Ronnie Urini u.v.a.

Lehr- und Forschungstätigkeit

  • JAM MUSIC LAB - Conservatory for Jazz and Popular Music Vienna, seit 2011
  • Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Jazztheorie und Arrangement, seit 1998
  • Anton Bruckner Privatuniversität Linz
  • Gustav Mahler Konservatorium Wien
  • Prayner Konservatorium Wien