Gabriele Rösel-Klinger

Musical und Musiktheater (Musical)

Ausbildung

  • Gesangsstudium an der Musikhochschule Dresden „Carl Maria von Weber“ Dresden – Diplom Sologesang, Diplom Gesangspädagogik
  • Aufbaustudium Opern-und Liedklasse Musikhochschule Dresden - Solistenexamen Operettenlehrgang Musikhochschule Dresden
  • Meisterkurse u.a. bei Elisabeth Schwarzkopf, Peter Schreier, Brigitte Fassbaender

Berufserfahrung

Bühnenengagements

  • seit  2009 Freischaffende Tätigkeit, u.a. Hannah in „Lustige Witwe“ in Savannah (USA), Annina in „Nacht in Venedig“, Pompadour in „Madame Pompadour“, Julia in  „Vetter aus Dingsda“, Lisa in „Land des Lächelns“, Gräfin in „Wiener Blut“
  • 2004 - 2009 Festengagement Staatsoperette Dresden, u.a. mit Eliza in „My Fair Lady“, Lisa in „Jekyll und Hyde“, Marie in „Carneval in Rom”, Bronislawa in „Der Bettelstudent”, Gretchen im „Wildschütz”, Pepi in „Wiener Blut“
  • 2002 - 2004  Festengagement am Theater Halberstadt, hier u.a. Marzelline in „Fidelio“, Ännchen in „Freischütz“, Musette in „La Boheme“, Cleopatra in „Julius Caesar“, Marie in „Zar und Zimmermann“, Despina in „Cosi fan tutte“, Gretel in „Hänsel und Gretel“
  • 2001/2002 Tournee „Land des Lächelns“ und „Zarewitsch“ in Deutschland,der Schweiz und Österreich
  • 2000 Adele in „Der Fledermaus“ bei der Elblandphilhamonie
  • 2002/03 Teilspielzeitverpflichtung an der Staatsoperette Dresden, u.a. mit Valencienne in „Die lustige Witwe“, Veronika in „Hochzeitsnacht im Paradies“, O-Lia San in „Victoria und ihr Husar“, Clärchen im „Weißen Röss‘l“
  • 1997 - 2001  Festengagement an der Staatsoperette Dresden, hier Rollen u.a. Christel in „Der Vogelhändler“, Lina Lamont in „Singin in the rain“, Bärbele im „Schwarzwaldmädel“, Marie in „Zar und Zimmermann“
  • 1997 - 2003 ständiger Gast am Theater Görlitz, hier Sophie in „Werther“, Minnie Fay in „Hello Dolly“, Arsena in „Zigeunerbaron“, Pousette in „Manon”, Bessie in „Blume von Hawai”, Christel in „Der Vogelhändler“
  • 1997 Semperoper Dresden – Kleine Szene, Gastvertrag „Apollo und Hyazinth“ von W.A. Mozart
  • 1995 - 2000  ständiger Gast am Opernhaus Chemnitz, Partien u.a. Mistress in „Evita“, Anna in „Feuerwerk“, Pepi in„Wiener Blut“, Esmeralda in „Die verkaufte Braut“, Julia in „Der kleine Schornsteinfeger“
  • 1995 Gastvertrag Stadttheater Biel (Schweiz) für Pepi in „Wiener Blut“
  • 1994 - 97 diverse Hochschulproduktionen u.a. Despina in „Cosi fan tutte“, Tonina in „Prima la musica, poi la parole“ –  damit deutschlandweit Tournee                                 
  • 1992 - 1997  seit Beginn des Studiums ständiger Gast an der Staatsoperette Dresden, hier Partien u.a. Mi in „Land des Lächelns“, Florinda in „Into the Woods“, Lisa in „Gräfin Mariza“, Eleonore in „Ritter Blaubart“   
  • weitere Engagements u.a.: Opernhaus Halle, Staatstheater Meiningen, Staatstheater Mainz, Staatstheater Cottbus, Musikalische Komödie Leipzig, Theater Hof, Landestheater Coburg, Theater Annaberg, Theater Pforzheim
  • Repertoire umfasst weit mehr als 60 Rollen in Oper, Operette und Musical

Konzerttätigkeit

  • umfangreiche Konzerttätigkeit im In - und Ausland  u.a.USA, Dänemark, Italien, Schweiz, Polen, Tschechien, Frankreich)
  • Engagements bzw. Konzertreihen bei mehr als 15 verschiedenen Orchestern (u.a. Göttinger Sinfonieorchester, Vogtlandphilharmonie, Mitteldeutsche Kammerphilharmonie, Elblandphilharmonie, Orchester der Staatsoperette Dresden, Philharmonie Bad Reichenhall)
  • Liederabende bei verschiedenen Festivals wie Musiksommer Mecklenburg-Vorpommern, Dresdner Musikfestspiele oder Schubertiade Bad Berleburg
  • Konzert Prinzregententheater München zur Verleihung des Deutschen Kulturpreises an Sir Peter Ustinov
  • deutschlandweit Gastspiele mit der Rockband Great Pretender „Queen Classic Night“ u.a. bei Händels Open in Halle und dem Opernplatz Dresden
  • rege Oratorientätigkeit (u.a. Stephansdom Wien, Dresdner Frauenkirche, Kulmbach, Kreuzkirche Dresden, Dom Bautzen) u.a.  mit „Messias“, Weihnachtsoratorium, Johannespassion, Kantaten von Bach, Passionen von Homilius, Deutsches Requiem

CD / DVD Produktionen

  • „Zarewitsch“ CD-Aufnahme mit der Staatsoperette Dresden
  • diverse CDs mit Weihnachtsliedern
  • Rundfunkaufnahme der Operette „Carneval in Rom“ von Johann Strauss für den MDR
  • Fernsehaufzeichnung für den MDR mit Weihnachtsliedern
  • Fernsehaufzeichnung mit Peter Rösel mit Liedern von Mozart und Schubert für den MDR
  • Aufzeichnung Talkshow mit Peter Rösel für den MDR

Lehr- und Forschungstätigkeit

  • 2013 -2017 Dozentin für Sologesang, IGP und Musicalgesang am Vienna Konservatorium mit Öffentlichkeitsrecht, hier auch Dozentin für Didaktik und Lehrpraxis
  • 2011 Dozentin für Gesang am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden und Landesmusikschule Dresdner Land
  • 2017, 2018 und 2019  Referentin für Stimmbildung und Sologesang bei der Vokalwoche Melk der Niederösterreichischen Vokalakademie
  • Fortbildungen u.a. Estill Voice Level 1 und Level 2, Complete Vocal Technique, Lax Vox Methode, Universal Voice System Level 1
  • seit 2015 im Vorstand European Voice Teacher Assossoation-Austria (EVTA)
  • 2015 Referent beim Jahreskongress der EVTA in Eisenstadt über das Thema „Moderne Gesangstechniken in der Popularmusik“