Lisa Koroleva

Gesang (Klassik)

Qualifikationen

  • 2011 – 2018 Universität für Musik und darstellende Kunst Wien / IGP Gesang Klassik / Bachelor-, Masterstudium bei Univ.-Prof. Mag. Judith Kopecky, Univ.-Prof. Mag. Dr. Julia Bauer-Huppmann 
  • 2006 – 2010 Musik und Kunst Privatuniversität Wien / Oper / Masterstudium
  • 2001 – 2006 Chorkunst Akademie Moskau / Chorleitung, Sologesang / Diplom
  • 1997 – 2001 Alfred Schnittke Musik Fachhochschule, Moskau / Chorleitung / Diplom

Ausbildung

  • Fortbildungen und Meisterklassen bei KS Neil Shicoff, KS Ulrike Steinsky, Mirella Freni, Herbert Prikopa, Otto Edelmann Society; beim Gesangspädagogischen Symposium des Instituts Antonio Salieri und Weiterbildungszentrum der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Lehrtätigkeit

  • 2020 JAM MUSIC LAB Private University for Jazz and Popular Music / Seminarleiterin
    Pädagogische Hochschule NÖ / Fortbildungsseminar / Referentin
  • 2016 – fortl. Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Institut Antonio Salieri
  • (Gesang in der Musikpädagogik) / Lehrauftrag
  • 2013 – fortl. Kinderchorschule NANO / Stimmbildung, Chorleitung, Gesamtleitung
  • Weitere Projekte u.a. Sparkling Science/Musik ohne Grenzen und Kinderkunstuni (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien); Co-Chorleitung des Kinderchores der Wiener Chorschule; Musiktheater Wochen (Stimmwerkstatt Wien, Kindermusiktheater Wien)
  • Referentin für Gesang, Stimmbildung, Chorleitung bei den Fortbildungsseminaren (JAM Music Lab, Bildungsdirektion NÖ, Pädagogische Hochschule NÖ, Uniart Culture and Media);

Konzerttätigkeit

  • Wiener Musikverein, Wiener Ronacher, Arena Taormina, Stadttheater Baden, Raimund Theater, Mozarthaus Wien, Arnold-Schönberg-Center, Frankfurter Kammeroper, sowie Oper Burg Gars; Festspiele Oldenburger Promenade, Festival international de Colmar, Rheingau Musikfestival
  • Zusammenarbeit u.a. mit dem Symphonieorchester der Volksoper Wien, dem Staatlichen Philharmonischen Orchester Kosice, sowie dem Orchester Teatro Massimo Bellini (Catania); Konzert- und Tourneereisen durch Österreich, Deutschland, Italien, Spanien, Japan und Russland
  • Crossover Projekte der Freunde der Wiener Staatsoper, zB „Musical meets Opera“;
  • Preisträgerin der internationalen Wettbewerbe «Bella Voce» (Moskau 2006), «Klassik-Mania” (Wien 2007) sowie des Oscar Straus Operettenwettbewerbs (Wien 2012, 1. Preis)

Publikation

  • „Gesangspädagogik im Spannungsfeld von Autonomie und Heteronomie“, VOX HUMANA 14.3 / 10.2018
  • Weitere: Inye Berega (Russisch) N4 (12) /2008 und N4 (8) /2007; Art Manager (Russisch) 2(11) /2005
  • Mitglied bei der Österreichischen Gesellschaft für Musik und Medizin