Mario Dancso

Gitarre (Jazz & Popular Music)

Ausbildung

  • 1996 – 1998 Schubert Konservatorium (Jazz-Gitarre bei Frank Schwinn)
  • 1999 – 2003 Prayner Konservatorium (Jazz-Gitarre bei Andreas Wallner und Christian Havel)
  • 2003 – 2004 Vienna Konservatorium (Jazz-Gitarre und Abschluss Künstlerisches Diplom unter Christian Havel)

Lehrtätigkeit

  • 2005 Gitarrenlehrer an der Penzinger Musikschule
  • 2006 – 2016 Dozent für Jazz-Gitarre und Homerecording am Vienna Konservatorium
  • 2016 – 2020 Dozent für Songwriting und Arrangement am Prayner Konservatorium
  • Seit 2016 Dozent für Jazz/Pop Gitarre an der JAM MUSIC LAB Private University und an der AMP

Künstlerischer Werdegang (Auszug)

  • 2003 – 2020 „Veilchen“ Akustik Jazz Duo/Trio Projekt mit Susan Blanarik und Alex Kerbl
  • 2004 Komponist des Theaterstück „Das Leben des Francois Villon“ für das Akzent Theater in Wien
  • 2005 Komponist der 3sat Dokumentation „Spuren im Sand“ Regie: Wolfgang Hackl
  • 2006 Komponist der ORF/3sat Dokumentation „Explosiv War“ Regie: Marco Rosi
  • 2007 – 2008 Leiter der „Traffic Jam“ Session Reihe mit verschiedensten nationalen wie internationalen Künstlern u.a. mit Bauchklang, Violetta Parisini, Karl Schrumpf, Matthias Jakisic, Al Slavik, Hiram Bullok 
  • 2008 Komponist der 3sat Dokumentation „Feuchtwanger lebt“ von Herbert Krill,nominiert für der Grimme Preis
  • 2009 Komponist der ZDF Dokumentation „Das Afrikanische Jahrzehnt“ Regie: Peter Zureck; Komponist der KINO Dokumentation „Ski heil-Die zwei Bretter die die Welt bedeuten“ von Richard Rossmann; Gewinner des Eco Filmfestival in Paris –Best European Dokumentation; Komponist der 3 teiligen Dokumentar Reihe „Deutsches Design“ von Maren Niemeyr für DW-TV; Komponist der Filmmusik zu „Son of Armani“ von Mathias Zuder
  • 2010 Komponist der ORF/3sat/ZDF Dokumentation „Caves of Oman“ Regie: Wolfgang Hackl; Komponist der Niederösterreich Tourismus Kampagne Mostviertel von Oben (2010-2013)
  • 2011 – 2016 Komponist der „ISCHGL – RELAX IF YOU CAN“ Werbekampagne
  • 2011 Soundmixer für die KINO Dokumentation „Tag ein, Tag aus“ von Richard Rossmann; Konzertreihe in Istanbul mit dem Elektro Jazz Projekt „Vienna Melounge“
  • 2012 Komponist des Musicals „Broadway can Bounce“ von Cedric Lee Bradley
  • 2013 – 2016 Komponist der „SERFAUS FISS LADIS – Family Surprise“ Werbekampagne; Komponist der Filmmusik (KINO) zu „Das ist es was immer mit den Menschen los ist und mit den Tieren nicht los ist“ von Jan Groos; Komponist und Sounddesigner des KINO Dokumentarfilms „Aus dem Auge“ Diagonle
  • 2013 Komponist des Kurzfilm – „Wie Gewonnen“ von Robert Passini
  • 2014 Komponist für die ORF/3sat Dokumentation „Krieg der Bilder“ von Günther Kaindlsdorfer, Soundmixer für die KINO Dokumentation „Max und Die Anderen“ von Richard Rossmann
  • 2015 Autor des Gitarrenlehrbuches „Gitarren Skriptum - für POP/ROCK und JAZZ“; Komponist für die Alpenverein Sektion Burgenland Werbereihe; Leiter und Initiator der Session Reihe „Guerrilla-Session“ in verschiedensten Wiener Szene Lokalen 
  • 2016 Komponist und Soundmixer für die KINO Dokumentation „Äpfel und Birnen“ von Richard Rossmann; Komponist für Wien Tourismus und als Remixer des Wienerblut Walzer der Wiener Philharmoniker – für „Wien Modern“
  • Seit 2010 – Kooperation mit den Overdub Tonstudios in Wien
  • Gitarren-Einspielungen im Bereich POP/ROCK/Jazz für verschiedenste Künstler und audiovisuelle Projekte (Werbung/Imagefilme/Hörspiele uvm)
  • Kompositionen und Sounddesign für Konzerne wie „Gebrüder Weiss“, Emirates, SHT, frauenthal GROUP, Kästle, ÖAG, BIPA, Desperado Bier, NEOS Werbekampagne, Vier Pfoten u.v.m.
  • In allen oben angeführten Projekten Funktion als Komponist/Arrangeur/Gitarrist und Tontechniker