Daniel Oliver Moser

Komposition, Arrangement und Musiktheorie (Klassik)

Qualifikationen

  • 2013-2015 Postgraduale Lehrgänge Komposition bei Tristan Murail am Mozarteum Salzburg
  • 2011 Master of Arts Komposition an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien
  • 2004 IGP Studium Viola am Kärntner Landeskonservatorium Klagenfurt

Ausbildung

  • Meisterkurse für Komposition bei Philippe Leroux, Joshua Feinberg, Tristan Murail, Kalevi Aho u.a.
  • Meisterkurse für Streichquartett u.a. bei Mitgliedern des Alban Berg-, Amadeus-, Bartok-, Smetana-, und Ysaye- Quartetts

Lehrtätigkeit

  • Seit 2020 Universitätsprofessor für Komposition und historische Satztechniken an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw)
  • 2018-2020 Dozent für Komposition an der Musik und Kunst Privatuniversität Wien (MuK).
  • Workshops an verschiedenen Instituten international (Queens University Belfast, Musikakademie Bratislava, Kärntner Landeskonservatorium)
  • seit Sommersemester 2021 an der AMP

Konzerte & Performances

  • Porträtkonzerte durch die Österreichische Nationalbibliothek und das  Quasars Ensemble. Zahlreiche Aufträge und Aufführungen bei Konzerten und Festivals durch namhafte InterpretInnen und Ensembles national und international.
  • 1. Preise bei Wendl&Lung Kompositionswettbewerb 2009, Österreichisches Staatsstipendium 2016, Hilde Zach Preis 2014, Jahresstipendium des Landes Kärnten 2015, Theodor Körner Preis 2012

Diskographie

  • Aufnahmen und Sendungen durch verschiedene Rundfunkanstalten international sowie Veröffentlichungen bei den Labels col legno, Paladino, Genuin