Skip to main content

Violinistin Setareh Najfar-Nahvi wird Dozentin an der AMP

Die Academy of Music and Performing Arts Vienna freut sich über hochklassige Verstärkung in der Klassik-Abteilung

Die gebürtige Iranerin Setareh Najfar-Nahvi begann ihr Geigenstudium am Teheraner Konservatorium und war von 1978 bis 1983 Mitglied des Teheraner Rundfunkorchesters und bei den Teheraner Symphonikern. Es folgten ein Konzertfachstudium an der Wiener Musikuniversität bei Prof. Michael Schnitzler, für das sie von 1987 bis 1989 ein Begabtenstipendium des österreichischen Kulturministeriums erhielt sowie im Anschluss ein Studium der Instrumentalgesangspädagogik (IGP) am Tiroler Landeskonservatorium.

Die Teilnahme an diversen Meisterkursen, unter anderem bei Igor Oistrach und Josef Suk. Solo- und Kammermusiktätigkeiten, führten sie in mehrere Länder Europas, darunter Deutschland, Dänemark, Belgien, Italien, Holland, die Schweiz und Frankreich.

Einer intensiven Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik folgten Zusammenarbeiten und Uraufführungen mehrerer Werke von Komponisten wie Karlheinz Essl, Reza Najfar, Martin Lichtfuss und Norbert Zehm.

Zurzeit widmet sich Setareh Najfar-Nahvi dem Violinunterricht und der Aufführung von Kammermusik, mit Fokus auf selten gespielter Literatur für Violine und Klavier gemeinsam mit der Pianistin Theresia Schumacher.

Neben diversen CD-Veröffentlichungen und Konzertaufführungen, leitet Najfar-Nahvi Meisterkurse in vielen Städten Europas und Asiens. Ihre pädagogischen Schwerpunkte sind das effiziente Üben, das Vermeiden von Verspannungen und das schnelle technische Weiterentwickeln, wobei das musikalische Verständnis immer im Mittelpunkt steht.

Share

Authored on August 20th, 2020